Pulsoximeter: Messen Sie ihren Blutsauerstoff-Gehalt und Puls

Pulsoximeter: Messen Sie ihren Blutsauerstoff-Gehalt und Puls
Messen Sie ihren Blutsauerstoff-Gehalt und Puls © Löwen Apotheke Basel

In der Löwen Apotheke führen wir neu ein Finger-Puls-Oximeter der Firma «Innovo» an Lager. Mit diesem handlichen Gerät lassen sich auf einfache Weise der Sauerstoffgehalt des Blutes sowie der Puls messen. Das medizinische Gerät wird dazu einfach über die Fingerkuppe gestülpt.

Auf einem digitalen OLED-Display, dessen Leuchtintensität individuell eingestellt werden kann, wird auf klare Weise der Sauerstoffgehalt (SpO2) und der Puls angezeigt. Ausserdem garantieren ein sogenannter Plethysmograph mit einer Art Wellenlinie sowie die Angabe des Durchfluss-Indexes eine korrekte, kontinuierliche Messung.

Verschiedene Alarmfunktionen zeigen den Pulsschlag oder zu tiefe Sauerstoffwerte an, sie können in den Einstellungen nach belieben festgelegt werden.

Das Gerät ist sofort einsatzbereit. Zwei für die Funktion notwendige Batterien sind im Lieferumfang enthalten.

 

Was ist Pulsoximetrie?

Die Pulsoximetrie ist ein optisches Messverfahren, bei dem auf eine nicht-invasive Weise (d.h. ohne Verletzung der Haut wie z.B. einer Blutabnahme) die arterielle Sauerstoffsättigung über die Messung der Lichtabsorption bzw. der Lichtremission bei Durchleuchtung der Haut erfolgt.

 

Für wen ist das Pulsoximeter geeignet?

Die Pulsoximeter werden standardmässig bei Rettungseinsätzen oder Intensivstationen durch medizinisches Personal eingesetzt, aber auch im privaten Gebrauch kann das Gerät wertvolle Dienste leisten:

  • Diese medizinischen Messgeräte werden eingesetzt, um eine Unterversorgung des Blutes mit Sauerstoff in Höhenlagen zu belegen. Dies zum Beispiel beim Bergsteigen in grössen Höhen, aber auch beim Sportfliegen mit Kleinflugzeugen.
  • Eine zu geringe Sauerstoff-Sättigung kann auch bei Asthma oder anderen chronisch obstruktiven Lungenkrankheiten wie COPD sowie Lungenentzündung auftreten.
  • Sportler setzen Pulsometer ebenfalls ein, um ihre Trainingsmethoden zu optimieren und Übungseinheiten bei einem reduziertem Sauerstoffgehalt nach grosser Anstrengung zu vermeiden. (Dieses Gerät eignet sich für die Messung vor oder nach körperlichen Aktivitäten).
  • Eine Sauerstoff-Messung ist zudem für an Covid-19 erkrankte Personen während mindestens zwei Wochen angezeigt. In dieser Zeit entwickelt sich typischerweise eine Covid-Lungenentzündung. Auch Leute, die an Husten, Müdigkeit und Fieber leiden, ohne positives Resultat, sollen den Sauerstoffgehalt im Blut überwachen. Dies postuliert der Notfallarzt Dr. Richard Levitan in der New York Times.

 

 

 

Kategorie: